Über mich

Für mich ist die Fotografie, neben meiner Leidenschaft für die Berge und das Reisen, Berufung, Leidenschaft und Lebensinhalt.

standart, Stand-art®, Fotoausrüstung, Kameras, Panoramastiching
Der etwas andere Lebenslauf ...

Fotografie

Die Herausforderung ist, das Besondere zu entdecken und ins rechte Licht zu setzen. Für ein gutes Foto gebe ich alles: Mein Wissen, mein Gespür und meine Erfahrung mit Hilfe einer leistungsstarken Kameraausstattung. Angefangen hat alles mit einer handlichen Kleinbildkamera namens Rollei 35 und unbändiger Neugier auf spannende Augenblicke. Heute arbeite ich mit dem Fuji-X-T3-Kamerasystem und professionellen Bildbearbeitungsprogrammen.





Bergweh, Nomaden, Indien, Ladakh, Changthang
Bei den Nomaden in Changthang

Reisen

Die Lust auf Abenteuer hat mich in abgelegene Gebiete gezogen auf der Suche nach den wilden Naturphänomenen, den mystischen Stätten mit ihren legendären Sehenswürdigkeiten und ihren Menschen. Die Reisen waren auch immer körperliche und mentale Herausforderung. Sei es die Übernachtung unter freiem Himmel im Wüstensturm. Der Kameltreiber, der uns zu seinen fünf Frauen in sein nubisches Dorf einlud, fernab von der uns vertrauten Sicherheit. Oder die Zeltnacht direkt neben der slowenischen Grenze mit haarsträubendem Steinbruch-Abbaulärm, weil uns die Grenzsoldaten den Grenzübertritt noch vor 20 Uhr verwehrten. Die Verirrungen am Ätna mit erzitternder, dampfender Caldera. Oder die Wölfe, die eines unserer Versorgungspferde in der Nacht rissen. Oder das  Abseilen ohne Zweitsicherung entlang eines 50 Meter hohen Wasserfalls, bei dem der eigene Fall ins Wasser keine Option war. Dazu gibt es zahlreiche Dokumentationen, unter anderem seit Oktober 2014 die Veröffentlichung des Buches "Bergweh ®".


Bergweh, Monte Rosa, Liskamm,
Hochtour in unseren Alpen

Berge

Die Wurzeln für mein Bergweh liegen in der Schweiz. Dort bin ich geboren und die ersten Jahre in Domat Ems bei Chur aufgewachsen direkt am Fuße der Dreitausendergipfel. Nachdem mich die weiteren Stationen in die Pfalz, nach Frankreich, ins Sauerland und nach Marbach verschlagen haben, bin ich den Bergen zwar entrückt, aber bei jeder Gelegenheit wieder darin unterwegs.






Barbara Esser, Stand-art, Bergweh

 

 

Die ganze Welt in einer Hand

Mit ungezügelter Freude an der Fotografie und dem richtigen Blick möchte ich mit meinen Bildern sehenswerte Eindrücke hinterlassen. Die Fotografie ist doch ein unerschöpfliches Thema, in der sich sozusagen die ganze Welt widerspiegeln und neu betrachten lässt. Makrokosmos und Mikrokosmos liegen plötzlich ganz nahe beieinander in einer Hand, wenn die Kamera zum Einsatz kommt.


Herzlichst Ihre Barbara Esser